Startseite » Schnelle Salate » Buchweizensalat – schnelle Küche mit simplen Zutaten

Buchweizensalat – schnelle Küche mit simplen Zutaten

Nussiger Buchweizen trifft auf knackiges Gemüse und ein leichtes Sommerdressing: einfaches Rezept für einen leckeren Buchweizensalat. Mit wenigen Zutaten schnell und unkompliziert zubereitet – in nur 20 Minuten.
Startseite » Schnelle Salate » Buchweizensalat – schnelle Küche mit simplen Zutaten

Buchweizensalat – schnelle Küche mit simplen Zutaten

Nussiger Buchweizen trifft auf knackiges Gemüse und ein leichtes Sommerdressing: einfaches Rezept für einen leckeren Buchweizensalat. Mit wenigen Zutaten schnell und unkompliziert zubereitet – in nur 20 Minuten.

20 min

einfach

vegan

Zum Rezept springen

Dieses Buchweizensalat Rezept ist …

Z

vegetarisch und vegan.

Z

einfach und schnell zubereitet.

Z

ein gesunder und leckerer Sattmacher.

Z

ideal zum Vorbereiten und Mitnehmen.

Leckerer Salat mit simplen Zutaten – ohne Schnickschnack, aber mit jeder Menge YUMMINESS

Für die Zubereitung des Buchweizensalats benötigst du lediglich buntes Gemüse sowie Essig, Öl und Gewürze für ein einfaches Dressing. Das Rezept lässt sich vorbereiten und mitnehmen. So kannst du dich auch im Büro oder unterwegs gesund ernähren. Dafür legst du dir am besten eine nachhaltige Lunchbox zu.

Und nun viel Spaß beim Ausprobieren und lasse es dir schmecken.

Buchweizensalat – einfach & lecker

Nussiger Buchweizen trifft auf knackiges Gemüse und ein leichtes Sommerdressing: einfaches Rezept für einen leckeren Buchweizensalat. Mit wenigen Zutaten schnell und unkompliziert zubereitet – in nur 20 Minuten.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

4 Portionen
200 g Buchweizen
2 Karotten
1 Salatgurke
6 Radieschen
1 Glas (350 g)* Kichererbsen
1 EL Leinöl
2 EL Apfelessig
Petersilie, frisch oder getrocknet
Paprikapulver
(Kräuter-) Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Buchweizen in ein Sieb geben, mit Wasser abspülen sowie abkochen.
  2. Währenddessen Karotten schälen, waschen und würfeln.
  3. Salatgurke und Radieschen waschen sowie ebenfalls würfeln.
  4. Kichererbsen in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.
  5. Olivenöl, Essig, Petersilie, Paprikapulver, Salz und Pfeffer zu einem Dressing vermischen.
  6. Buchweizen abgießen, abkühlen lassen und mit den Kichererbsen, dem Gemüse sowie dem Dressing vermengen.

Notizen

* entspricht ca. 220 g Abtropfgewicht

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Smarte Tipps und Tricks

buchweizensalat-rezept
rezept-buchweizensalat

Kochen mit den Jahreszeiten: so wird der Buchweizensalat saisonal

  • Im Sommer kannst du den Salat mit Tomaten, Paprika, Blumenkohl und Mais ergänzen.
  • Im Herbst tauschst du die Gurke gegen Zucchini, Brokkoli und/oder Kürbis.
  • Im Winter ersetzt du die Gurke und Radieschen durch Gewürzgurken und Erbsen aus dem Glas.

Grün kochen, die Umwelt schonen: Warum dieser Buchweizensalat dich und die Umwelt glücklich macht

Z

Buchweizen liefert dir Magnesium und Eisen sowie Kalium, Kalzium, Vitamin B1, B2, E und Phosphor. Er versorgt dich mit reichlich Ballaststoffen, welche für eine positive Beeinflussung des Blutzuckerspiegels und der Verdauung sowie für eine langanhaltende Sättigung sorgen.

Z

Kichererbsen sind reich an Proteinen und somit eine ideale pflanzliche Proteinquelle. Außerdem deckt eine Menge von 150 Gramm die Hälfte des täglichen Folsäurebedarfs. Mittlerweile gibt es sogar Kichererbsen aus Deutschland.

Z

Salatgurken helfen dem Körper beim Abbau von Säuren und tragen dazu bei, den Säure-Basen-Haushalt in Balance zu halten. Karotten zählen zu den Toplieferanten an Carotinoiden (sekundäre Pflanzenstoffe) und sind sehr gesund für Haut, Herz und Augen.

Z

Das in den Radieschen enthaltene Senföl wirkt antibiotisch. Auch Apfelessig wird eine antibakterielle Wirkung zugeschrieben. Er kann sich positiv auf den Blutzucker auswirken sowie das Immunsystem stärken.

Öfters vegetarisch – Dein Starter Guide

Du willst vegetarisch leben, hast aber keine Ahnung, was du einkaufen und kochen sollst? Dann hol dir meinen Veggie-Guide mit 5 konkreten Tipps, 3 einfachen Rezepten und 1 Vorratsliste, die dich durchstarten lassen.

Kostet dich nichts, außer deine E-Mail-Adresse.

Marketing von

Mit dem Klick auf den Button meldest du dich zu meinem Newsletter an. Du erklärst dich mit dem Empfang regelmäßiger E-Mails mit Rezepten, Tipps und Informationen zu Produkten sowie mit dessen Analyse zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails, entsprechend den Interessen der Leser:innen, einverstanden. Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Active Campaign, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hi, ich bin Anna-Maria,

 

Kind vom Lande, süchtig nach Kaiserschmarrn, wanderbegeistert und Gründerin von GlücksFood.

Hauptberuflich ein Zahlennerd, privat Hobbyköchin, -fotografin und Rezeptentwicklerin. Seit 2013 ernähre ich mich vegetarisch und weiß, wie schwer es gerade am Anfang sein kann, lecker vegetarisch zu kochen. Und genau dabei helfe ich dir. Lasse dich inspirieren von abwechslungsreichen Veggie-Rezepten und erfahre hilfreiche Tipps für deinen nachhaltigen Küchenalltag.

Ich zeige dir, wie einfach und alltagstauglich es ist, mit dem was du kochst, die Umwelt zu schonen. Ganz ohne Stress und mit viel Genuss.