Startseite » Brotrezepte » Dinkel-Vollkorn-Brot backen – so einfach und schnell geht’s

Dinkel-Vollkorn-Brot backen – so einfach und schnell geht’s

Duftendes aus dem Ofen: Dinkel-Vollkorn-Brot backen mit nur 5 Zutaten. Ruckzuck im Ofen, super easy und mega lecker. Selbstgemacht schmeckt eben am besten.
Startseite » Brotrezepte » Dinkel-Vollkorn-Brot backen – so einfach und schnell geht’s

Dinkel-Vollkorn-Brot backen – so einfach und schnell geht’s

Duftendes aus dem Ofen: Dinkel-Vollkorn-Brot backen mit nur 5 Zutaten. Ruckzuck im Ofen, super easy und mega lecker. Selbstgemacht schmeckt eben am besten.

65 min

einfach

veggie

Zum Rezept springen

Dieses Dinkel-Vollkorn-Brot zum selber backen ist …

Z

in nur 5 Minuten im Ofen.

Z

einfach und schnell zubereitet.

Z

fluffig und leicht.

Z

ohne Hefe und Sauerteig.

Z

zum Einfrieren geeignet.

Z

ohne lästige Zusatzstoffe.

Kinderleicht selbst machen und genau wissen, was drinsteckt

Für die Zubereitung des Brotes benötigst du als Hauptzutaten Vollkornmehl, Buttermilch und Buchweizen. Letzterer verleiht dem Brot einen nussigen Geschmack. Du benötigst keine Hefe oder Sauerteig, da das Brot mit Natron gebacken wird. Das Rezept solltest du dir definitiv merken und ausprobieren. Wie wäre es mit jetzt gleich? Viel Spaß beim Backen.

Dinkel-Vollkorn-Brot backen: so wird’s gemacht

Duftendes aus dem Ofen: Dinkel-Vollkorn-Brot backen mit nur 5 Zutaten. Ruckzuck im Ofen, super easy und mega lecker. Selbstgemacht schmeckt eben am besten.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 5 Minuten

Zutaten

16 Stücke
50 g Buchweizen
600 g Dinkelvollkornmehl
1.5 TL Salz
1 TL Natron
500 ml Buttermilch

Utensilien

  • Kleine Kastenform (20 cm)

Zubereitung

  1. Den Buchweizen in einem Sieb mit Wasser abspülen, um den roten Farbstoff zu entfernen.
  2. Buchweizen, Dinkelvollkornmehl, Salz und Natron in einer Schüssel mischen.
  3. Buttermilch dazugeben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine gut verrühren.
  4. Kastenform einfetten (oder mit kompostierbarem Backpapier auslegen), Brotmischung einfüllen und nach Belieben mit zum Beispiel Leinsamen bestreuen. Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 60 Minuten backen.
  5. Fertiges Dinkelvollkornbrot aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Smarte Tipps und Tricks für das perfekte selbstgebackene Dinkel-Vollkorn-Brot

  • In den Randschichten des Buchweizens befindet sich Fagopyrin, ein roter Farbstoff, welcher die Haut lichtempfindlicher machen sowie möglicherweise Hautentzündungen hervorrufen kann. Allerdings löst sich Fagopyrin in heißem Wasser, weshalb es wichtig ist, Buchweizen vor der Verwendung heiß abzuwaschen.
  • Der Teig ist bei der Zubereitung klebrig und zäh, aber lass dich davon nicht abschrecken. Das Ergebnis ist Entschädigung für jede klebrige Schüssel.
  • Das Brot schmeckt sehr gut mit einem leckeren Aufstrich. Aber auch pur lässt es sich genießen.
  • Ein weiteres leckeres Buchweizenrezept findest du hier: Buchweizensalat.
dinkelvollkornbrot-backen
dinkelvollkornbrot-selber-backen
rezept-dinkel-vollkorn-brot-backen
dinkel-vollkorn-brot-backen-rezept

Grün backen, die Umwelt schonen: Warum du unbedingt ein Dinkel-Vollkorn-Brot backen solltest, dass dich und die Umwelt glücklich macht

Z

Buchweizen kann den täglichen Bedarf an Eisen auf ideale Weise decken. Auch nennenswerte Mengen an Kalium, Kalzium, Vitamin B1, B2, E und Phosphor sind enthalten und er bietet eine sehr gute Quelle für Kupfer, Mangan und Magnesium.

Z

Reichlich Ballaststoffe sorgen für eine positive Beeinflussung des Blutzuckerspiegels und der Verdauung sowie eine langanhaltende Sättigung.

Z

Im Buchweizen enthaltene sekundäre Pflanzenstoffe können helfen, Krankheiten zu bekämpfen und das Herz zu schützen.

Z

Das Pseudogetreide enthält acht essenzielle Aminosäuren, unter anderem auch Lysin, welches in Getreidesorten eher selten vorkommt.

Z

Folgt man der Lehre der traditionellen chinesischen Medizin, dann sorgt Buchweizen für eine wärmende Wirkung.

Öfters vegetarisch – Dein Starter Guide

Du willst vegetarisch leben, hast aber keine Ahnung, was du einkaufen und kochen sollst? Dann hol dir meinen Veggie-Guide mit 5 konkreten Tipps, 3 einfachen Rezepten und 1 Vorratsliste, die dich durchstarten lassen.

Kostet dich nichts, außer deine E-Mail-Adresse.

Marketing von

Mit dem Klick auf den Button meldest du dich zu meinem Newsletter an. Du erklärst dich mit dem Empfang regelmäßiger E-Mails mit Rezepten, Tipps und Informationen zu Produkten sowie mit dessen Analyse zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails, entsprechend den Interessen der Leser:innen, einverstanden. Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Active Campaign, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hi, ich bin Anna-Maria,

 

Kind vom Lande, süchtig nach Kaiserschmarrn, wanderbegeistert und Gründerin von GlücksFood.

Hauptberuflich ein Zahlennerd, privat Hobbyköchin, -fotografin und Rezeptentwicklerin. Seit 2013 ernähre ich mich vegetarisch und weiß, wie schwer es gerade am Anfang sein kann, lecker vegetarisch zu kochen. Und genau dabei helfe ich dir. Lasse dich inspirieren von abwechslungsreichen Veggie-Rezepten und erfahre hilfreiche Tipps für deinen nachhaltigen Küchenalltag.

Ich zeige dir, wie einfach und alltagstauglich es ist, mit dem was du kochst, die Umwelt zu schonen. Ganz ohne Stress und mit viel Genuss.