Startseite » Leckere Suppenrezepte » Karottensuppe – Rezept für die schnelle Feierabendküche

Karottensuppe – Rezept für die schnelle Feierabendküche

Feierabendküche leichtgemacht: Einfaches Rezept für eine leckere Karottensuppe, die schmeckt und satt macht. Vegan, gesund und nur 3 simple Zutaten. Yumminess inklusive.
Startseite » Leckere Suppenrezepte » Karottensuppe – Rezept für die schnelle Feierabendküche

Karottensuppe – Rezept für die schnelle Feierabendküche

Feierabendküche leichtgemacht: Einfaches Rezept für eine leckere Karottensuppe, die schmeckt und satt macht. Vegan, gesund und nur 3 simple Zutaten. Yumminess inklusive.

25 min

einfach

vegan

Zum Rezept springen

Dieses Karotten-Suppe-Rezept ist …

Z

vegetarisch und vegan.

Z

kinderleicht zubereitet.

Z

perfekt für die schnelle Feierabendküche.

Z

ideal zum Meal Preppen.

Einfaches Karotten-Suppe-Rezept: Kleine Zutatenliste, großer Genuss

Für die Zubereitung der Karottensuppe benötigst du lediglich drei simple Zutaten: Kokosmilch, Gewürze und natürlich Karotten. Das Topping kannst du zum Verwerten von Resten verwenden. Übriggebliebener Reis, Nudeln oder Gemüse, Zwieback, Körner, usw. Alles machbar und im Handumdrehen gezaubert. Das perfekte Rezept für einen stressfreien Feierabend.

Karottensuppe – Einfaches Rezept

Feierabendküche leichtgemacht: Einfaches Karotten-Suppe-Rezept, das schmeckt und satt macht. Vegan, gesund und nur 3 simple Zutaten. Yumminess inklusive.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    25 Minuten

Zutaten

4 Portionen
4 Karotten
Ghee oder Kokosöl
200 ml Kokosmilch
1.5 EL gekörnte Gemüsebrühe
(Kräuter-) Salz und Pfeffer
Topping: Zwieback, Kürbiskerne, Sesam, Hanfsamen

Zubereitung

  1. Die Karotten schälen, waschen und grob würfeln.
  2. Ghee oder Kokosöl in einem Topf erhitzen. Karotten dazugeben und kurz anbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen, Wasser (150 ml) und gekörnte Gemüsebrühe hinzufügen, zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Mit dem Stabmixer pürieren sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die fertige Suppe mit Zwieback, Kürbiskernen, Sesam und Hanfsamen dekorieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Smarte Tipps und Tricks

  • Tausche die Kokosmilch gegen Hafer- oder Sojasahne aus.
  • Verfeinere die Suppe mit weiteren Gewürzen wie Curry oder Chili.
  • Ergänze die Suppe mit Vollkornreis oder Suppennudeln. So wird das Rezept noch nahrhafter.
  • Verwende für das Topping, anstelle von Sesam und Kürbiskernen, heimische Sonnenblumenkerne. Den Zwieback kannst du durch geröstetes Vollkornbrot austauschen.
  • Serviere zur Suppe ein selbstgebackenes Brot wie dieses Roggenbrot mit Trockenhefe.
moehrensuppe-rezept
karottensuppe-rezept

Kochen mit den Jahreszeiten: so wird das Rezept saisonal

  • Im Frühling kannst du die Karotten gegen Blumenkohl oder Spargel austauschen.
  • Im Sommer schmecken Tomaten und/oder Brokkoli.
  • Im Herbst verwendest du Kürbis und/oder Zucchini.
  • Im Winter kannst du die Suppe anstatt mit Karotten mit Kartoffeln zubereiten.

Grün kochen, die Umwelt schonen: Warum dieses Karotten-Suppen-Rezept dich und die Umwelt glücklich macht

Z

Karotten sind besonders reich an Carotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Letzteres ist unter anderem wichtig für deine Sehfähigkeit, insbesondere das Nachtsehen, aber auch das Immunsystem und das Zellwachstum.

Z

Auch in Bezug auf weitere Vitamine und Mineralstoffe sind Karotten sehr gesund. Sie enthalten einige Vitamine der B-Gruppe sowie das für deine Abwehrkräfte wichtige Vitamin C und den Radikalfänger Vitamin E.

Öfters vegetarisch – Dein Starter Guide

Du willst vegetarisch leben, hast aber keine Ahnung, was du einkaufen und kochen sollst? Dann hol dir meinen Veggie-Guide mit 5 konkreten Tipps, 3 einfachen Rezepten und 1 Vorratsliste, die dich durchstarten lassen.

Kostet dich nichts, außer deine E-Mail-Adresse.

Marketing von

Mit dem Klick auf den Button meldest du dich zu meinem Newsletter an. Du erklärst dich mit dem Empfang regelmäßiger E-Mails mit Rezepten, Tipps und Informationen zu Produkten sowie mit dessen Analyse zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails, entsprechend den Interessen der Leser:innen, einverstanden. Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Active Campaign, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hi, ich bin Anna-Maria,

 

Kind vom Lande, süchtig nach Kaiserschmarrn, wanderbegeistert und Gründerin von GlücksFood.

Hauptberuflich ein Zahlennerd, privat Hobbyköchin, -fotografin und Rezeptentwicklerin. Seit 2013 ernähre ich mich vegetarisch und weiß, wie schwer es gerade am Anfang sein kann, lecker vegetarisch zu kochen. Und genau dabei helfe ich dir. Lasse dich inspirieren von abwechslungsreichen Veggie-Rezepten und erfahre hilfreiche Tipps für deinen nachhaltigen Küchenalltag.

Ich zeige dir, wie einfach und alltagstauglich es ist, mit dem was du kochst, die Umwelt zu schonen. Ganz ohne Stress und mit viel Genuss.