Startseite » Schnelle Salate » Schneller Zucchinisalat mit Erbsen und Feta

Schneller Zucchinisalat mit Erbsen und Feta

Simple Zutaten, leckeres Dressing, perfektes Match: Zucchinisalat mit Erbsen und Feta. Einfaches Rezept zum Genießen – in nur 5 Minuten zubereitet.
Startseite » Schnelle Salate » Schneller Zucchinisalat mit Erbsen und Feta

Schneller Zucchinisalat mit Erbsen und Feta

Simple Zutaten, leckeres Dressing, perfektes Match: Zucchinisalat mit Erbsen und Feta. Einfaches Rezept zum Genießen – in nur 5 Minuten zubereitet.

5 min

einfach

veggie

Dieser schnelle Zucchinisalat mit Erbsen und Feta ist …

Z

gesund und lecker.

Z

vegetarisch und abwechslungsreich.

Z

mit wenigen Zutaten einfach und schnell zubereitet.

Z

zum Vorbereiten und Mitnehmen geeignet.

Schneller Salat mit wenigen Zutaten, der satt macht

Sattmacher müssen nicht unbedingt eine Vielzahl an verschiedenen Zutaten enthalten. Es reichen bereits vier sowie Gewürze, um ein gesundes und nahrhaftes Gericht zu zaubern. Für diesen schnellen Zucchinisalat benötigst du lediglich Erbsen, Feta, Karotten und natürlich Zucchini. Dazu kombinierst du ein einfaches Essig-Öl-Dressing und schmeckst das Ganze mit Pfeffer und Salz ab. Fertig ist ein Rezept aus der „Wenige-Zutaten-Küche“.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit.

Schneller Zucchinisalat mit Erbsen und Feta

Simple Zutaten, leckeres Dressing, perfektes Match: Zucchinisalat mit Erbsen und Feta. Einfaches Rezept zum Genießen – in nur 5 Minuten zubereitet.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Gesamtzeit:
    5 Minuten

Zutaten

4 Portionen
1 Zucchini
3 Karotten
150 g (vegetarischer) Bio-Feta
1 Glas (350 g)* Erbsen
1 EL Leinöl
4 EL Apfelessig
Petersilie, frisch oder getrocknet
Chili
(Kräuter-) Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Zucchini waschen und würfeln.
  2. Karotten schälen, waschen und würfeln. Feta ebenfalls würfeln.
  3. Erbsen in einem Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.
  4. Leinöl, Essig, Petersilie und Chili zu einem Dressing vermischen.
  5. Zucchini, Karotten, Feta und Erbsen mit dem Dressing vermengen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

* entspricht ca. 230 g Abtropfgewicht

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Smarte Tipps und Tricks

  • Dem Dressing kannst du nach Belieben weiteren Essig, Öl oder Wasser hinzufügen.
  • Achte beim Kauf der Erbsen darauf, dass diesen keine Zitronensäure (Ascorbinsäure) oder Zucker zugesetzt wurden.
  • Statt Feta kannst du zum Beispiel Mozzarella oder Schnittkäse verwenden.
  • Die Erbsen kannst du durch Kichererbsen und/oder Bohnen ersetzen.
  • Anstatt den Salat mit Chili zu verfeinern kannst du zu Curry greifen.
  • Lust auf eine Zucchinisuppe? Ersetze die Möhren in meiner Karottensuppe durch Zucchini und fertig ist eine leckere Zucchinisuppe.
  • Käse ist nicht immer vegetarisch. Der Grund liegt im verwendeten Lab. Unterschieden werden tierisches und mikrobielles Lab. Ersteres wird aus dem Magen junger Kälber gewonnen, die geschlachtet werden. Käse, welcher mit tierischem Lab hergestellt wurde, ist somit nicht vegetarisch. Da Lab als Produktionshilfsstoff eingesetzt wird, muss es nicht in der Zutatenliste angegeben werden. Aus diesem Grund ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, ob ein Käse vegetarisch ist oder nicht. Deswegen achte beim Kauf des Fetas darauf, dass dieser mit mikrobiellem Lab hergestellt wurde.
zucchinisalat-mit-erbsen-und-feta-rezept
rezept-zucchinisalat-mit-erbsen-und-feta

Kochen mit den Jahreszeiten: so wird der Zucchinisalat mit Erbsen und Feta saisonal

  • Im Frühling kannst du den Salat mit Radieschen, Blumenkohl oder Spargel zubereiten.
  • Im Herbst tauschst du die Zucchini gegen Brokkoli.
  • Im Winter ersetzt du sie durch Kürbiswürfel.

Grün kochen, die Umwelt schonen: Warum dieser schnelle Zucchinisalat dich und die Umwelt glücklich macht

Z

Der Salat lässt sich beliebig abwandeln und eignet sich für eine nachhaltige Resteverwertung. Stöbere in deinem Kühlschrank und verwende übriggebliebenes Gemüse. So bleibt nichts ungenutzt.

Öfters vegetarisch – Dein Starter Guide

Du willst vegetarisch leben, hast aber keine Ahnung, was du einkaufen und kochen sollst? Dann hol dir meinen Veggie-Guide mit 5 konkreten Tipps, 3 einfachen Rezepten und 1 Vorratsliste, die dich durchstarten lassen.

Kostet dich nichts, außer deine E-Mail-Adresse.

Mit dem Klick auf den Button meldest du dich zu meinem Newsletter an. Du erklärst dich mit dem Empfang regelmäßiger E-Mails mit Rezepten, Tipps und Informationen zu Produkten sowie mit dessen Analyse zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails, entsprechend den Interessen der Leser:innen, einverstanden. Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Active Campaign, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung. Außerdem stimmst du mit der Eintragung den aktuellen AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) zu. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink in der Fußzeile einer meiner E-Mails oder per E-Mail an kontakt@gluecksfood.de möglich.
Marketing von

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, ich bin Anna-Maria,

 

Kind vom Lande, süchtig nach Kaiserschmarrn, wanderbegeistert und Gründerin von GlücksFood.

Hauptberuflich ein Zahlennerd, privat Hobbyköchin, Foodfotografin und Rezeptentwicklerin. Seit 2013 ernähre ich mich vegetarisch und weiß, wie schwer es gerade am Anfang sein kann, lecker vegetarisch zu kochen. Lasse dich inspirieren von abwechslungsreichen Veggie-Rezepten und erfahre hilfreiche Tipps für deinen nachhaltigen Küchenalltag.

Ich zeige dir, wie einfach und alltagstauglich es ist, mit dem was du kochst, die Umwelt zu schonen - ohne Stress und mit viel Genuss.