Jeder kann vegetarisch kochen

Hi, ich bin Anna-Maria und helfe dir dabei vegetarische und leckere Rezepte zu zaubern, die allen schmecken und noch dazu die Umwelt schonen

Du möchtest vegetarisch kochen, weißt aber nicht wie?

Fällt es dir schwer, die richtigen Zutaten auszuwählen? Hast du das Gefühl, es fehlt etwas auf dem Teller? Und fragst du dich, wie du auf Dauer von Kartoffeln und Nudeln satt werden sollst? Dann geht es dir wie mir im Jahr 2013..

Vegetarisch kochen mit jeder Menge YUMMINESS: Jeder kann vegetarisch kochen, auch du. Und genau dabei helfe ich dir.

Let’s be Veggie – Lass mich dir zeigen, …
Z

wie einfach es ist vegetarisch zu kochen, mit viel Genuss und ohne zu verzichten,

Z

wie du abwechslungsreiche vegetarische Rezepte zubereitest, die voller Nährstoffe sind und satt machen,

Z

wie du mit dem, was du kochst, die Umwelt schonst.

Ich bin Anna-Maria,

Kind vom Lande, Early Bird, Organisationstalent, süchtig nach Kaiserschmarrn, wanderbegeistert und Gründerin von GlücksFood.

Hauptberuflich ein Zahlennerd, privat Hobbyköchin, -fotografin und Rezeptentwicklerin.

Ich liebe gutes, vegetarisches und vor allem gesundes Essen und bin überzeugt, dass auch du begeistert davon sein wirst.

Von der Food Management Studentin mit Eisenmangel zur Finanzcontrollerin mit Foodblog – meine Geschichte

Auf der Suche nach einem Studienplatz, der meine Interessen für Wirtschaft, Ernährung und Fitness verband, landete ich im schönen Bad Mergentheim. An der Dualen Hochschule studierte ich drei Jahre lang Wirtschaft, Ernährungs- und Kulturwissenschaften, kurz „Food Management“, und sammelte sowohl theoretische als auch jede Menge praktische Erfahrungen. Im Jahr 2013, kurz vor Ende meines Studiums, entschied ich mich dazu, vegetarisch zu leben.

Mein Warum? Ich könnte dir nun erzählen, dass es das Leid der Tiere und der Umweltgedanke war, denn das ist doch das, was am meisten Charismapunkte bringt. Was heute zu meinen Gründen gehört, war damals allerdings noch lange nicht der Fall.

Ich wurde zur Vegetarierin, weil Fleisch mir schlichtweg nicht mehr schmeckte. Ich aß immer weniger davon und kam zu dem Entschluss, dass ich es auch ganz weglassen kann. Und darin lag mein großer Fehler – übrigens einer der häufigsten Fehler beim Start in eine vegetarische Ernährung. Ich ließ das Fleisch weg und griff lediglich zu sättigenden Beilagen wie Nudeln und Kartoffeln.

Meine Ernährung war eintönig. Tütensuppen und -soßen, Konservenobst und -gemüse meine besten Freunde. Kein Wunder, dass meine Eisenwerte ein Jahr später auf die Barrikade gingen und drastisch im Keller waren.

Nachdem ich diese mit Medikamenten auf ein normales Level katapultiert hatte, suchte ich mir Hilfe bei einer Ernährungsberaterin, die mir dabei half, ohne Medikamente, vegetarisch zu essen und meinen Eisenwert zu halten. Und das schaffe ich bis heute.

Aber nochmals zurück ins Jahr 2016. Durch die Ernährungsberatung lernte ich, wie ich Lebensmittel richtig kombinieren kann. So richtig Klick machte es allerdings erst ein paar Monate später, als ich „Clean Eating“, das Kochen mit natürlichen Zutaten, für mich entdeckte.

Nun war meine Leidenschaft für das Kochen so richtig entfacht.

Ich kam aus dem Kaufen von Büchern nicht mehr heraus, verschlang Kochbücher, um Fertiggerichten und Tütensoßen den Kampf anzusagen. Ich entdeckte die gesunde vegetarische Küche mit all ihren Facetten und entwickelte mich zu der Person, die ich heute bin.

All das Wissen, dass sich seit 2016 in mir angesammelt hatte, wollte ich weitergeben. Meine Begeisterung teilen, dabei helfen, leichter in die vegetarische Küche einzusteigen und aus diesem Grund gründete ich 2020 „GlücksFood“. Zunächst mit dem Fokus auf gesunden Rezepten.

Heute steht GlücksFood für eine Küche, die vegetarisch und gesund ist und dazu die Umwelt schont.

Das macht GlücksFood aus:

Einfache, schnelle und alltagstaugliche Rezepte

Z

Rezepte ohne Schnickschnack, die es dir leicht machen, dich vegetarisch zu ernähren.

Z

Keine außergewöhnlichen Zutaten, sondern viel frisches und saisonales Gemüse.

Z

Keine Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und Haushaltszucker.

Vegetarisch kochen, die Umwelt schonen

Z

Bio-Qualität, Regionalität und Saisonalität.

Z

Heimische Produkte anstelle von weitgereisten Exoten.

Z

Erprobte Tipps für deinen umweltbewussten Küchenalltag.

Ernährung darf
Spaß machen

Z

Kein Verzicht, sondern jede Menge Genuss.

Z

Einfach mal machen – Perfektionismus adieu.

Z

Ausprobieren und die eigene Balance finden.

Bereit, dein Leben gesünder, genussvoller und nachhaltiger zu machen? Lass uns Rezepte kochen, für die du kein gelernter Koch / keine gelernte Köchin sein musst, sondern die einfach zuzubereiten sind und voller gesunder, saisonaler und frischer Zutaten stecken.

Öfters vegetarisch – Dein Starter Guide

Du willst vegetarisch leben, hast aber keine Ahnung, was du einkaufen und kochen sollst? Dann hol dir meinen Veggie-Guide mit 5 konkreten Tipps, 3 einfachen Rezepten und 1 Vorratsliste, die dich durchstarten lassen.

Kostet dich nichts, außer deine E-Mail-Adresse.

Marketing von

Mit dem Klick auf den Button meldest du dich zu meinem Newsletter an. Du erklärst dich mit dem Empfang regelmäßiger E-Mails mit Rezepten, Tipps und Informationen zu Produkten sowie mit dessen Analyse zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails, entsprechend den Interessen der Leser:innen, einverstanden. Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Active Campaign, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Du hast weitere Fragen?

Schreibe mir eine E-Mail an kontakt@gluecksfood.de oder nutze das Kontaktformular
Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!