Startseite » Schnelle Salate » Veganer Nudelsalat – sommerliches Rezept zum Genießen

Veganer Nudelsalat – sommerliches Rezept zum Genießen

Herzhaftes Erdbeer-Rezept mit WOW-Effekt: veganer Nudelsalat mit jeder Menge leckerem Gemüse. Kein Fleisch, keine Mayonnaise. Lediglich buntes Gemüse und ein simples Dressing – serviert in 15 Minuten.
Startseite » Schnelle Salate » Veganer Nudelsalat – sommerliches Rezept zum Genießen

Veganer Nudelsalat – sommerliches Rezept zum Genießen

Herzhaftes Erdbeer-Rezept mit WOW-Effekt: veganer Nudelsalat mit jeder Menge leckerem Gemüse. Kein Fleisch, keine Mayonnaise. Lediglich buntes Gemüse und ein simples Dressing – serviert in 15 Minuten.

15 min

einfach

vegan

Zum Rezept springen

Dieser vegane Nudelsalat ist …

Z

einfach und schnell zuzubereiten.

Z

ohne Mayonnaise und Joghurt.

Z

abwechslungsreich, gesund und lecker.

Z

ein sommerliches Rezept – ideal für das nächste Picknick.

Z

zum Verwerten von Gemüseresten geeignet.

Veganer Nudelsalat – kunterbunt und ohne Reue schlemmen

In diesem Jahr habe ich mich zum ersten Mal an ein herzhaftes Rezept mit Erdbeeren gewagt. Das Ergebnis: Ein veganer Nudelsalat. Und nicht nur irgendeiner, sondern ein unwiderstehlich leckerer, bunter und gesunder Sattmacher. Ich muss zugeben, dass Erdbeeren auch herzhaft ein Genuss sind. Überzeuge dich selbst und lasse es dir schmecken.

Guten Appetit.

Veganer Nudelsalat zum Genießen

Herzhaftes Erdbeer-Rezept mit WOW-Effekt: veganer Nudelsalat mit jeder Menge leckerem Gemüse. Kein Fleisch, keine Mayonnaise. Lediglich buntes Gemüse und ein simples Dressing – serviert in 15 Minuten.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    15 Minuten

Zutaten

4 Portionen
200 g Vollkornnudeln
250 g Erdbeeren
2 Paprika
1 Salatgurke
1 Glas (350 g)* Erbsen
1 EL Leinöl
2 EL Balsamicoessig
1 EL Apfelessig
1 TL Paprikapulver
(Kräuter-) Salz, Pfeffer
Kürbiskerne

Zubereitung

  1. Nudeln abkochen.
  2. Währenddessen die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und halbieren.
  3. Paprika und Salatgurke waschen und würfeln.
  4. Erbsen in einem Sieb abgießen sowie mit Wasser abspülen.
  5. Leinöl, Essig und Paprikapulver zu einem Dressing vermischen.
  6. Nudeln mit den restlichen Zutaten und dem Dressing vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken sowie mit Kürbiskernen dekorieren.

Notizen

* entspricht ca. 230 g Abtropfgewicht

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Smarte Tipps und Tricks

  • Die Vollkornnudeln kannst du gegen Linsen-, Reis- oder Maisnudeln austauschen.
  • Kein Leinöl im Kühlschrank? Ersetze es ganz einfach durch Raps- oder Sonnenblumenöl.
  • Tausche die Kürbiskerne gegen heimische Sonnenblumenkerne oder Hanfsamen aus.
  • Noch Erdbeeren übrig? Probiere dieses einfache Erdbeer-Dessert aus.
veganer-nudelsalat-rezept
rezept-veganer-nudelsalat

Kochen mit den Jahreszeiten: so wird das Rezept saisonal

  • Im Frühling tauscht du Erdbeeren und Paprika gegen Radieschen und Spargel.
  • Im Herbst kannst du den veganen Nudelsalat mit Zucchini und/oder Mais zubereiten.
  • Im Winter schmecken Karotten und Kürbiswürfel.

Grün kochen, die Umwelt schonen: Veganer Nudelsalat, der dich und die Umwelt glücklich macht

Z

Für den Salat brauchst du lediglich heimische Zutaten – keine Exoten bzw. „Klimafeinde“.

Z

Du kannst das Rezept an jede Jahreszeit anpassen, weshalb du nicht zu weit gereistem Gemüse oder zu Produkten aus dem Gewächshaus greifen musst – deine Klimabilanz freut sich.

Öfters vegetarisch – Dein Starter Guide

Du willst vegetarisch leben, hast aber keine Ahnung, was du einkaufen und kochen sollst? Dann hol dir meinen Veggie-Guide mit 5 konkreten Tipps, 3 einfachen Rezepten und 1 Vorratsliste, die dich durchstarten lassen.

Kostet dich nichts, außer deine E-Mail-Adresse.

Marketing von

Mit dem Klick auf den Button meldest du dich zu meinem Newsletter an. Du erklärst dich mit dem Empfang regelmäßiger E-Mails mit Rezepten, Tipps und Informationen zu Produkten sowie mit dessen Analyse zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails, entsprechend den Interessen der Leser:innen, einverstanden. Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Active Campaign, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hi, ich bin Anna-Maria,

 

Kind vom Lande, süchtig nach Kaiserschmarrn, wanderbegeistert und Gründerin von GlücksFood.

Hauptberuflich ein Zahlennerd, privat Hobbyköchin, -fotografin und Rezeptentwicklerin. Seit 2013 ernähre ich mich vegetarisch und weiß, wie schwer es gerade am Anfang sein kann, lecker vegetarisch zu kochen. Und genau dabei helfe ich dir. Lasse dich inspirieren von abwechslungsreichen Veggie-Rezepten und erfahre hilfreiche Tipps für deinen nachhaltigen Küchenalltag.

Ich zeige dir, wie einfach und alltagstauglich es ist, mit dem was du kochst, die Umwelt zu schonen. Ganz ohne Stress und mit viel Genuss.